profil    


Der Kunstverein Pforzheim im Reuchlinhaus e.V. wurde 1877 gegründet und ist eine der ältesten Kultureinrichtungen der Stadt. Seit über 140 Jahren engagiert sich der Kunstverein in der Vermittlung und Förderung zeitgenössischer Kunst. Pro Jahr werden etwa sechs Ausstellungen zu aktuellen Entwicklungen in der Kunst gezeigt. Neben der Präsentation einzelner, vorwiegend jüngerer Künstler und Künstlerinnen umfasst das Programm Themen- und Gruppenausstellungen, aber auch interdisziplinäre Projekte.

Führungen, Künstlergespräche, Lesungen und andere Begleitveranstaltungen ergänzen das überregional und national ausgerichtete Ausstellungsprogramm und sind ein wichtiger Teil der Vermittlungsarbeit. Parallel zu den Ausstellungen finden regelmäßig künstlerische Workshops für Kinder und Jugendliche statt, um schon früh den Zugang zu zeitgenössischer Kunst zu eröffnen.

Im Lauf seiner über 140-jährigen Geschichte hatte der Kunstverein unterschiedliche Domizile in der Innenstadt von Pforzheim und bezog 1961 seine heutigen Räume im neu erbauten Reuchlinhaus. Als der erste Museumsbau der Nachkriegszeit und als Prototyp eines multifunktionalen Kulturzentrums ist das Reuchlinhaus eines der herausragenden Beispiele des Internationalen Stils aus dieser Zeit. Die Planung des Gebäudes geht auf den Stuttgarter Architekten Manfred Lehmbruck zurück, der die Strenge seiner kubischen Architektur mit spielerischer Leichtigkeit, Materialsensibilität und Eleganz verband. Mit einer klar gegliederten, durch ihre Glaswände transparent und leicht wirkenden Wechselausstellungshalle und der zum vertieften Gartenhof hin gelegenen Galerie stehen dem Kunstverein insgesamt etwa 440 Quadratmeter Ausstellungsfläche zur Verfügung. Für die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler stellt die architektonische Besonderheit des Kunstvereins Pforzheim eine spannende Herausforderung dar, auf die sie oft mit ortsspezifischen Projekten und Installationen antworten.

Außenansicht Ausstellungshalle
der Vorstand

der vorstand    


Der Vorstand von links nach rechts:
Leiterin Bettina Schönfelder,
Schatzmeister Hendrik Digel,
1. Vorsitzender Stefan Kagerhuber,
Beisitzerin Gisela Goldmann,
Beisitzer Peter W. Schmidt,
2. Vorsitzende Dr. Ana Kugli

förderer und sponsoren    


des Kunstvereins Pforzheim im Reuchlinhaus e.V.

Der Kunstverein wird gefördert von

  1. der Stadt Pforzheim,
  2. dem Enzkreis und
  3. dem Land Baden-Württemberg

  4. Werner Wild Stiftung Pforzheim
Stadt Pforzheim

Enzkreis

Land Baden-Württemberg

Land Baden-Württemberg

praktikum    


Bist Du auf der Suche nach einem Praktikumsplatz?
Wenn ja, melde dich bitte bei uns unter  info(at)kunstvereinpforzheim.de .